Historische Belebung des Palais Hohhaus in Lauterbach.
Am 21. und 22. Mai 2016 wurde auf Initiative von Sonja Zinn-Wellstein und Andreas Wellstein und dem Fachbereich Kultur der Stadt Lauterbach die Gesellschaft für Hessische Militär- und Zivilgeschichte e.V., Cour de Cassel und befreundete Darsteller zu dieser besonderen Veranstaltung eingeladen. Insgesamt bevölkerten ca. 50 Darsteller das Areal, Soldaten, Jäger, Hofleute und Bürger.

Die Szenerie zeigte den Hof zu Hessen-Kassel um 1776.
Der Hof des Landgrafen Friedrich II. macht nach einem längeren Jagdausflug Station in Lauterbach. Hier wird das Ende der erfolgreichen Jagd gefeiert. Zeremonielle Ereignisse wie der Empfang des Landgrafen, Verleihung des Löwenordens oder die Einführung einer kleinen Prinzessin bei Hofe gaben eine Ahnung von der damals üblichen Hofetikette.

Natürlich konnte sich auch in den kleinen Salons auch amüsiert werden.

 

 

weitere große Bilderstrecken finden Sie hier:

 

Kersten Kircher: history-live-foto

Anna Stmpf: Lebendiges Rokoko Teil 2

Heidelbergensis: Lebendiges Rokoko Teil 1

Zurück