Lebendige Barocktage in Bückeburg

 

1765, Graf Wilhelm, Held des siebenjährigen Krieges, genannt der "Kanonengraf" wird heiraten.

Aus dem ganzen Umland ist der Landadel zur Residenz gereist, auch ausländische Gesandte und Gäste kommen in die kleine Residenz.

Die Truppen des Fürsten exerzieren, die Musiker üben, das Personal bringt das Schloss auf Hochglanz und ist über den sich selbst einquartierten Adel aus Nah und Fern wenig erfreut.

Alles erwartet in Anspannung die Ankunft des Brautpaares.

 

Die Lebendigen Barocktage in Bückeburg sind Deutschlands authentischstes "Barockfest", nirgendwo sonst ist eine so detailreiche und umfassende Schlossbespielung zu sehen. Über 160 Darsteller aus ganz Deutschland zeigen auf höchstem Niveau den Alltag an einer kleinen deutschen Residenz. Viele kleine Aufführungen in Form von Spielszenen, Vorträgen und Vorführungen geben einen umfassenden Einblick in das damalige Leben bei Hofe.

Die Darsteller aus Militär, Handwerk und Adel stehen den Besuchern für Fragen natürlich zur Verfügung.

 

 

 

Öffnungszeiten:

 

26. und 27. September 2015

Sa 10:00 Uhr - 17:30 Uhr

So 10:00 Uhr - 17:00 Uhr

Schloss Bückeburg

 

Karten am Eingang:

 

Tageskarte Erwachsene 11 Euro

Familienkarte 18 Euro

Kinder bis 16 Jahren frei

 

 

 

Eine Teilnahme als Darsteller ist nur auf Einladung möglich. Kostümierte Besucher haben keinen Zutritt zur Veranstaltung

 

 

Zurück